Der Energieausweis

Ob Bedarfs- oder Verbrauchsorientierter Energieausweis. Ich bin für Sie immer der richtige Ansprechpartner zum Thema Energie sparen. Finden Sie mehr heraus über den Energieausweis.

*) Disclaimer beachten

Wo Einsparen Report

Dämmung obere Geschossdecke

Soll das Dachgeschoss nicht ausgebaut und als nicht bewohnter Lagerraum genutzt werden, bietet sich eine Dämmung der obersten Geschossdecke an. Der unbeheizte Luftraum kann bei dieser Konstruktion die Aufgabe eines thermischen Puffers zwischen oberstem beheizten Geschoss und Umgebungsluft übernehmen. Die Dämmung einer innenliegenden Geschossdecke ist bautechnisch unproblematisch. Materialien mit wärmedämmenden Eigenschaften, die am Bau eingesetzt werden, sind: Steinwolle, Schaumglas, Styropor, Zellulose- und Holzdämmstoffe und andere wie z.B. Kork, Kokos, Schilfrohr und Schafwolle. Schüttfähige Materialien (z.B. Blähperlite) eigenen sich vornehmlich für die Dämmung horizontaler Flächen, da eine Hohlraumbildung, die nachträglich kontrolliert und beseitigt werden muss, schwer zu vermeiden ist. Matten und Bahnen sind ebenso wie feste Platten universell einsetzbar, hier liegen die Unterschiede in der Verarbeitbarkeit des Materials (Zuschnitt, Handling, Befestigung).


zurück